Immer kommt was dazwischen. Jetzt zum Beispiel der Papst, wie er sich segnend ausbreitet bei Phönix.  Eben war noch der Rössler dran und vorher die Kanzlerin als Laufband mit dem Spruch: Die Spareinlagen sind sicher. Inzwischen also der Papst. Wie bequem sie sich doch alle in meinem Wohnzimmer tummeln und machen kaum Dreck. Höchstens den in meinem Kopf wegen des dauernden Unterbrechens. Der  Papst also. Ich warte drauf, wann dieser Franziskus das erste Mal zitieren wird, „Selig sind, die da arm sind, denn das Himmelreich ist ihres…. “ und er jovial sagen wird: “ Nein, das muss man ganz anders verstehen. Damit sind die geistlich Armen gemeint. Also die, die im klerikalen Sinn nicht alle beisammen haben. Oder er wird es modern ausdrücken: – …“ Die, die rein spirituell zurückgeblieben sind… “ Ja aber, mein Lieber, sagen wir dann, was denkst du denn ? Heute hat doch jeder Strudel schon was vom Ergebnis schaffenden positiven Denken und Beten und Herbestellen gehört. Oder von der Transzendenz. Warst du in den sechziger Jahren nicht dabei ? Nenn es, wie du willst, es kommt auf eins raus, sage ich, nur nicht für euren Geldbeutel…. Aber du kommst dann wieder, rein blickmäßig und bemühst dich auf die Weise um was Saloppes: Unsre Innung macht das schon für die Blöden. Die brauchen das. Du würdest milde blickend reden und reden und mir von hinten herum klar machen, dass ihr ja sonst auch überflüssig wäret. Eure gesamte Innung sozusagen. Und ich würde nicht mehr streiten , damit ich dich endlich los bin und würde sagen: Gut, dann kriegst du deine Blöden, die deinen heiligen Saum berühren dürfen und von da an glücklich sind, wenn sie es denn nicht anders haben wollen, aber lass mich bitte aus dem Spiel und ich schalte dich aus.

Nachher, beim Spazierengehen mit den Hunden werde ich weiter grummeln und an einem Trick herumdenken, wie man denn die Gehirne der Leute gewinnen könnte, dass sie Lust hätten, im eigenen Kopf herum zu laufen, selber,  und dies und das zu beleuchten, selber, und die Lampe wieder wegdrehen, nach eigenem Vergnügen woandershin,wodurch das Vorige auch eine andere Wahrnehmung bekäme, wegen der neuen Lichtverhältnisse  und so weiter und so weiter und wie auf diese Weise den Päpsten  insgesamt das Handwerk gelegt würde. Das werde ich gleich denken, wenn ich es bis dahin nicht schon vorher zum vorläufigen Ende gedacht habe…IMG_0273