goodformegoodforyougoodformegoodforyougoodformegoodfor...

goodformegoodforyougoodformegoodforyougoodformegoodfor…

Heute Christoberichte. Christo mit dem airpackage im Gasometer .

Gigantisch ! Ich brauche gar nicht hinzugehen, um es hinreißend zu finden. Das zieht in die Höhe, schichtet Helligkeitsunterschiede, fasst Landschaften zusammen, bildet Vergleiche ins Körperinnere, lässt weitere Schauerlichkeiten phantasieren. Ein weißer Wahn, der sich jederzeit aufwirft, zurück in den Weltraum und mich dazwischen nimmt und dich und dich, die ihr mit mir WOW sagen geht, vor und zurück, und Zahlen sammeln, entrückt vom gewöhnlichen Sehen, und von den gewöhnlichen Gemeinheiten, und all das angesichts dieser Zahlen und beim Schauen dann von oben herab, was uns umwirbelt, um und um, und uns mittendrin ausfüllt mit: Erlesenheitsgefühl !

Allein die Zahlen . Allein das Seidenbewusstsein. Allein das Baden in der ameisenhaften Mustermenge, die noch ausladener aufquillt im Christogemeindegefühl und im immer kleiner Werden und im Bewunderung Verdampfen von Mensch zu Mensch und in der voraus zu sehenden Zukunft, die uns sagen lassen wird: Ich bin da gewesen, damals ! Und ich gewinne die Einsicht : Christo macht wieder einmal Zentrifugalkräfte los und kristallisiert sie zugleich. Einer von den letzten Zauberern, der uns die Antagonie der Phänomene spüren lässt, ob wir uns dessen bewusst sind, oder nicht und ob wir da gewesen sind, oder nicht !

( Zum Abschreiben für Kunstkritiker )

Advertisements